Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

KSB Aktiengesellschaft

KSB ist einer der weltweit führenden Anbieter von Pumpen, Armaturen und zugehörigen Systemen. KSB verbindet innovative Technik und exzellenten Service zu intelligenten Lösungen. Als Systemlieferant aller Anwendungsbereiche der Gebäudetechnik – von der Wasserversorgung und Druckerhöhung über Heizung, Fernwärme, Lüftung und Klimatisierung bis zur Entwässerung – bietet KSB seinen Kunden wirtschaftliche Komplettlösungen aus einer Hand.

Interview mit Dr.-Ing. Manfred Oesterle

Dr.-Ing. Manfred Oesterle, Leiter Hocheffizienzpumpen

Aus welchen Gründen unterstützt Ihr Unternehmen co2online als Klimaschutzpartner?

Wir als KSB unterstützen die Arbeit von co2online, da es eine passgenaue Ergänzung zu unserer Energieeffizienzkampagne „FluidFuture“ im Online-Bereich darstellt. Aktuell werden wir zusammen mit anderen Herstellern, Branchenverbänden und co2online die von der Bundesregierung gestartete Kampagne „Deutschland macht’s effizient“ zu den Themen „Heizungsoptimierung“ und „Pumpentausch“ für die Endverbraucher nachvollziehbar kommunizieren.

Ihr Verkaufsargument für mehr Energieeffizienz?

Um Prozesse und Anlagen unserer Kunden effizienter zu machen, hat KSB das Energieeffizienz-Konzept „FluidFuture“ entwickelt, das das gesamte hydraulische System untersucht und Möglichkeiten der Optimierung aufzeigt. Mit „FluidFuture“ bieten wir fünf Bausteine zur Senkung der Energiekosten des hydraulischen Systems an – über den gesamten Lebenszyklus der Anlage hinweg.

Welchen Energiespartipp möchten Sie im Sinne des Klimaschutzes künftig gern öfter persönlich beherzigen?

Mein Privathaus heize ich weitestgehend mit regenerativer Energie (selbst geschlagenes und verarbeitetes Holz aus der Region). Die Beleuchtung ist komplett auf LED umgestellt.

Sie machen sich keine Sorgen um die Zukunft unseres Klimas, wenn?

Wenn in Deutschland die Energiewende gelingt und mit NAPE und „Deutschland macht’s effizient“ eine Mobilisierung der Bevölkerung gelingt, haben wir ein großes Stück geschafft. Dann besteht auch die große Chance, dass die Energiewende ein Exportschlager „made in Germany“ wird.