Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Vor-Ort-Beratungen: BAFA erhöht Zuschüsse ab 1. März

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Energieberatung in Wohngebäuden. Ab dem 1. März 2015 gelten attraktivere Zuschüsse für die Vor-Ort-Beratungen.

BAFA erhöht Förderung für Vor-Ort-Energieberatungen ab 1. März.(c) DOC RABE Media - Fotolia.com

Das BAFA hat die Förderung der Vor-Ort-Energieberatungen zum 1. März erhöht. Förderfähige Beratungskosten werden zu 60 Prozent übernommen. Der Höchstzuschuss für Ein- und Zweifamilienhäuser beträgt 800 Euro, für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten werden maximal 1.100 Euro gezahlt. Zudem wird ein Zuschuss in Höhe von 100 Prozent der förderfähigen Beratungskosten für zusätzliche Erläuterungen des Energieberatungsberichts in Wohnungseigentümerversammlungen oder Beiratssitzungen von maximal 500 Euro geleistet.

Eine weitere Neuerung: Bei der Erstellung des Energieberatungsberichts können Kunden wählen, ob das Sanierungskonzept für eine Sanierung des Wohngebäudes (zeitlich zusammenhängend) zum KfW-Effizienzhaus (Komplettsanierung) oder eine umfassende energetische Sanierung in Schritten mit aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen (Sanierungsfahrplan) erstellt werden soll.

Über die Vor-Ort-Beratungen

Das BAFA fördert Beratungen, die sich umfassend auf den baulichen Wärmeschutz sowie die Wärmeerzeugung und -verteilung unter Einschluss der Warmwasserbereitung und der Nutzung erneuerbarer Energien beziehen. Die Beratung erfolgt durch Übergabe und Erläuterung eines schriftlichen Energieberatungsberichtes.

Ziel ist es, den Energiebedarf in Wohngebäuden zu senken und Umweltbelastungen, insbesondere CO2-Emissionen, zu vermindern und somit das energiepolitische Ziel eines weitgehend klimaneutralen Gebäudebestands in 2050 zu unterstützen.

Weitere Informationen:

  • Die neue Richtlinie als PDF.
  • Weitere Förderprogramme und Zuschüsse des BAFA finden Sie hier.
  • Ab dem 1. April gelten auch höhere Zuschüsse für klimafreundliche Heizungen.