Wir verwenden Cookies für den bestmöglichen Service für Sie. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies. Alternativ können Sie die Einstellungen anpassen.

Smart Home: intelligentes Zuhause für mehr Komfort, mehr Sicherheit und weniger Energieverbrauch

Smart Home: Mit dem Smartphone kann das Heizungsthermostat von überall aus gesteuert werden. Smart Home: Mit dem Smartphone kann das Heizungsthermostat von überall aus gesteuert werden.

(c) iStock.com / AndreyPopov

Smart Home: So geht's

Welche Smart-Home-Systeme gibt es? Wie steht es um die Sicherheit? Und lohnt sich eine automatisierte Heizung? Die wichtigsten Antworten rund um ein smartes Zuhause.

weiter

HeizCheck

Sind Ihre Heizkosten zu hoch? Prüfen Sie in nur 5 Minuten den Heizenergie-Verbrauch und die Heizkosten Ihres Gebäudes. Mit Vergleichswerten & Handlungsempfehlungen zur Kosteneinsparung.

Meistbesuchte Seiten

Andere Leser*innen interessieren sich besonders für die Sicherheit von Smart-Home und die smarte Heizungssteuerung.

Sie auch? Dann klicken Sie auf einen der beiden Buttons, um zum Artikel zu gelangen!

Was ist Smart Home?

Smart Home (deutsch: intelligentes Zuhause) meint vor allem zwei Dinge:

Elektronische Geräte und Teile eines Hauses (Fenster, Photovoltaikanlage) sind miteinander vernetzt.

Alle Elemente können mit dem Smartphone gesteuert werden.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Übersicht zum Thema Smart Home

Wie funktioniert Smart Home?

Das Prinzip Smart Home ist sparsam, bequem und sicher: 

Wer Sensoren an den Fenstern mit der Heizungsanlage verbindet, heizt besonders effizient.

Lampen, Fernseher, Thermostate und Co. können per Smartphone gesteuert werden. 

Bewegungsmelder und Kameras können mit dem Smartphone verbunden werden.

Ausführliche Informationen zum Thema Sicherheit im Smart Home finden Sie in einem eigenen Beitrag.

Was kostet ein Smart Home?

Die Kosten für ein Smart-Home-System hängen von dessen Umfang ab. 

Einsteigerangebote gibt es bereits ab 100 Euro. Sie umfassen zum Beispiel drei Thermostate, eine zentrale Steuerungseinheit und eine Fernbedienung.

Umfassende Systeme mit Großgeräten und Kabelverbindung sind deutlich teurer. Wenn Sie durchweg smarte Haushaltsgeräte verwenden möchten, dann sollten Sie mit bis zu 10.000 Euro rechnen.

In einem eigenen Beitrag vergleichen wir verschiedene Systeme für Sie. 

Smart Home: Was ist sinnvoll?

Besonders sinnvoll in Bezug auf Smart Home ist die intelligente Heizungssteuerung. Die Vernetzung von Thermostaten und Fensterkontakten spart jährlich zwischen 8 und 26 Prozent Heizkosten. 

Auch smarte Steckdosen rechnen sich schon nach etwa einem Jahr. Mit ihrer Hilfe können Standby-Verbraucher zeitgesteuert ausgeschaltet werden. 

In unserem Überblick zum Thema smarte Heizungssteuerung finden Sie mehr Informationen.

Was ist ein Smart Meter?

Ein Smart Meter ist ein digitaler Verbrauchszähler. Über eine dazugehörige App ist der eigene Verbrauch jederzeit ablesbar.

Die intelligenten Zähler können den Verbrauch an

Strom,

Erdgas,

Fernwärme und

Wasser 

messen. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Übersicht zum Thema Smart Meter.

Wie sicher ist Smart Home?

Sicherheit ist der am häufigsten genannte Grund für die Installation eines Smart-Home-Systems. Die beiden großen Themen sind:

Einbruchschutz und

Brandschutz

Eine Kombination aus Bewegungsmeldern, Kameras und Rauchmeldern kennzeichnet die gängigen Systeme. Alle Komponenten lassen sich per Smartphone steuern.

In unserem Beitrag Sicher im Smart Home erhalten Sie mehr Informationen.

Serviceangebote