Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesweite Energieeffizienz-Kampagne „Meine Heizung kann mehr“

Wer steht hinter der Kampagne? Was sind Ziele und Zielgruppen von „Meine Heizung kann mehr“? Welche Angebote können Hauseigentümer und Handwerker nutzen? Unsere Kampagnendarstellung beantwortet Ihnen diese Fragen.

Wenn eine Heizung funktioniert, heißt das nicht, dass sie auch effizient arbeitet. Dafür müssen die verschiedenen Komponenten – vom Heizkessel über die Pumpe bis zu den Thermostatventilen – richtig eingestellt und auf den Gebäudebedarf abgestimmt sein. Das ist bislang nur bei etwa zehn Prozent der Heizungsanlagen in Deutschland der Fall. Teure Energie geht so oft unnötig verloren.

Breites Bündnis will hydraulischen Abgleich bekannter machen

Ein vom Fachmann vorgenommener hydraulischer Abgleich der Heizung löst das Problem. Diese geringinvestive Energieeffizienzmaßnahme kennen aber bislang nur 15 Prozent der Verbraucher. Die Kampagne „Meine Heizung kann mehr“ der gemeinnützigen co2online GmbH ändert das. Sie erhöht den Bekanntheitsgrad des hydraulischen Abgleichs, informiert Verbraucher über die Vorteile der Heizungsoptimierung und begleitet Hauseigentümer auf dem Weg zu weiteren Modernisierungsmaßnahmen. Es ist die erste bundesweite Energieeffizienz-Kampagne seit den Beschlüssen zur Energiewende. „Meine Heizung kann mehr“ wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und wird von der Verbraucherzentrale Energieberatung unterstützt. Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften ist wissenschaftlicher Partner und hat mit der OPTIMUS-Studie die inhaltliche Grundlage für die Kampagne gelegt. Zusätzlich unterstützt ein breites Bündnis aus Verbänden, Wirtschaft und Fachmedien die Aktion. Ziel ist es, Verbraucher über die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile des hydraulischen Abgleichs zu informieren – und so die Nachfrage für diese Energieeffizienzmaßnahme zu steigern.

Weitere Informationen über die Unterstützer der Kampagne finden Sie im Partnerbereich.

Angebote für Hauseigentümer, Handwerker und Energieberater

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen vor allem die Website und der WärmeCheck. Mit diesem Online-Ratgeber können Hauseigentümer schnell, individuell und kostenlos herausfinden, wann sich ein hydraulischer Abgleich für ihr Haus lohnt. Fachhandwerker, Energieberater und Schornsteinfeger können den WärmeCheck und verschiedene Materialien nutzen, um im Kundengespräch auf die positiven Effekte des hydraulischen Abgleichs hinzuweisen. Zusätzlich können sie sich in „Rat und Tat“ eintragen, um auf Ihre Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Das Online-Branchenbuch für Modernisierer ist auf rund 900 Partnerportalen von co2online eingebunden.